Willkommen im Paradies
Sarasota und ihre vorgelagerten Inseln – Wo Kultur und Paradies verschmelzen.
Jedes Jahr besuchen rund 2 Millionen Gäste Sarasota und seine Inseln, mit steigender Tendenz. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Gründen, aber alle in dem Wunsch nach dem perfekten Urlaubserlebnis. Und Sarasota enttäuscht seine Besucher nicht. In der Tat hat Sarasota viel mehr zu bieten als der Gast zunächst erwartet. Es sind Eindrücke und Erlebnisse die sich „einbrennen“ und meistens dazu führen, dass ein Wiederkommen unausweichlich ist.

Vom puderzuckerfeinen, fast weissen Traumstrand auf Siesta Key www.scgov.net über die kristallklaren, türkisfarbenen Lagunen und die wildreichen Parks, die nur noch von einem überquellenden Kunst- und Kulturangebot aus Museen, Galerien, Oper, Symphonie, Konzerthalle, Ballett und Theater übertroffen werden. Vom satten Grün der über 35 Golfplätze aller Spielstärken in der Umgebung bis zu italienischer Architektur und wunderbarer Barockkunst im Ringling-Museum. Vom europäischen Flair des St. Armand Circle bis zu den trendigen Downtown Bistros, Galerien und Shops. Wer heute als Besucher nach Sarasota kommt, wird sich angesichts der Vielfältigkeit dieser lebendigen Stadt kaum vorstellen können, dass Sarasotas Historie gerade einmal 100 Jahre umfasst. Ca d’Zan (das Haus von John Ringling im venezianischen Dialekt), der dazugehörige herrliche Park, das Ringling Museum of Art sowie das Zirkus-Museum liegen an der Kreuzung von US 41 und University Parkway südlich des Internationalen Airports und sind ein Muss für jeden Sarasota-Besucher. Der Einfluss der Ringlings ging jedoch weit über die schönen Künste hinaus, denn John Ringling war einer der ersten Unternehmer und Visionäre, die das heutige Festland-Sarasota – allen voran den heutigen St Armands Circle www.starmandscircleassoc.com sowie die vorgelagerten Inseln Siesta Key, Longboat Key und Lido Beach – als Wirtschafts- und Wohngebiet erschlossen. Um sich als Besucher einen ersten Überblick zu verschaffen, unternimmt man am besten eine Fahrt mit dem Downtown Trolley www.sarasotatrolley.com der eine interessante Tour durch den Kulturbezirk Sarasotas und die städtischen Sehenswürdigkeiten bietet. Da man überall einsteigen und wieder aussteigen kann, lädt zunächst die Main Street mit ihren Kunstfestivals, hübschen Restaurants und dem an jedem Samstagmorgen stattfindenden Farmers Market (7-12 Uhr) www.sarasotafarmersmarket.org zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

In den Seitenstrassen empfängt den Besucher dann eine ganz andere Welt. Entlang Palm Avenue und Pineapple Avenue ziehen Kunstgalerien, Antiquitäten- und Trödelläden den Besucher in ihren Bann. Im Towles Court www.towlescourt.com empfängt Sie karibisches Flair und man kann den Künstlern nicht nur bei der Arbeit zusehen sondern natürlich auch gleich echte Originale kaufen. Wer sich Entdeckungen kulinarischer Art nicht entgehen lassen möchte, kann in der Central Ave floridianische Spezialitäten probieren und dabei das bunte Treiben der Künstler-Nachbarschaft geniessen. Und überhaupt ist Downtown Sarasota ein einziges kulinarisches Erlebnis www.sarasotadowntown.com/sarasota Ein Muss ist natürlich auch ein ausgedehnter Bummel um den St. Armands Circle, einem der vielen Wahrzeichen Sarasotas mit Hun-derten von witzigen Shops, exklusiven Mode- und Kunst-Boutiquen, urigen Kneipen, Strassen-Cafes, Bars, Diskotheken und anspruchsvollen Restaurants.

Und last but not least sollte man sich den Island Park entlang der Sarasota Bay nicht entgehen lassen. Mit der LeBarge lebargetropicalcruises.com werden je nach Jahreszeit Tages- und Sunset Touren angeboten. Oder Sie entspannen einfach nur bei einem Bummel entlang der Hafenanlage. Für die Kleinen gibt’s einen hübschen Plansch- und Spielbrunnen und ein paar idyllische Schaukelbänke laden ein zum Verweilen mit herrlichem Blick über die Bay und in Richtung der Marie Selby Botanical Gardens, www.selby.org, einem weiteren erlebnisreichen Ausflugsziel für Freunde tropischer Fauna und toller Foto-Motive. Natürlich lässt in einer Tourismus-Metropole wie Sarasota auch das Angebot an Unterkünften und Einkaufsmöglichkeiten kaum einen Wunsch offen. Von exklusiven 5-Sterne-Resorts und Apartment-Anlagen auf Longboat Key, Bungalows im Key West-Stil, charmanten Boutique-Hotels und „Superior Small Lodgings” auf Siesta Key bis hin zu privaten Ferienhäusern- und Apartments in der ruhigen Abgeschiedenheit von Englewood und North Port reicht die Auswahl.

Eine Reihe kleinerer Malls und zwei Outlet Malls www.premiumoutlets.com/outlet/ellenton locken mit Sonderangeboten und attraktiven Preisnachlässen auf Markenartikel und Designerwaren und laden ein zum urtypisch amerikanischen „Shop ’til you drop” (Kaufen bis zum Umfallen).
Neben den Freuden von Sonne, Sand und Wasser an den phantastischen, puderzuckerfeinen, weissen Stränden von Siesta- und Longboat Key, die stets zu den besten Amerikas zählen, gibt es zahllose Sportmöglichkeiten am, auf und unter Wasser – vom Jetski- und Segelbootverleih über Hochseeangeln bis zum Tauchen an den vorgelagerten Riffs. Entdecken Sie die natürlichen Schönheiten der Umgebung, z. B. den Mangroventunnel am südlichen Lido Key per Kanu oder die wilden Bromelien entlang des Canopy Walk im Myakka State Park, www.floridastateparks.org/park/Myakka-River einer 30 Meter langen Hängebrücke hoch über den Baumwipfeln. Natürlich reicht kein noch so langer Urlaub aus, die rund dreissig Golfplätze im Grossraum Sarasota zu spielen, die jedem Können und jedem Budget gerecht werden und die auf unterschiedliche Art die Schönheiten der Landschaft Floridas widerspiegeln. Von den Top 20 regionalen Golfplätzen in Süd-West Florida befinden sich neun in unmittelbarer Umgebung von Sarasota; vier davon gehören sogar zu den Top 100 im ganzen Staat. Auch an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen bietet Sarasota einiges. Wie wär’s mit einem Besuch des Mote Marine Aquariums, wo man Haie, Manatees und die tropische Unterwasserwelt Floridas aus nächster Nähe bestaunen kann www.mote.org. Ein Besuch bei „Save our Seabirds“, einer Rettungs- und Aufzuchtstation für verletzte Seevögel direkt neben dem Mote Marine Aquarium, ist ein Erlebnis insbesondere für Kids aller Altersstufen www.saveourseabirds.org. Die Besichtigung des Sarasota Jungle Gardens mit Reptilien- und Vogel-Shows oder ein Ausflug in die Geschichte beim Besuch von Historic Spanish Pointe runden einen erlebnisreichen Urlaubstag ab. Bei soviel Flair und Charme, den weitläufigen Traumstränden, dem schier endlosen Angebot an Aktivitäten und der berauschenden Vielfalt an Attraktionen ist es kein Wunder, dass die „Perle der Kulturküste“ eines der attraktivsten Urlaubsziele Floridas darstellt.